Aktivitäten

Slider

Aktivitäten im Frauenraum

Unter den aktuellen Bedingungen und Einschränkungen aufgrund von Corona können einige der Aktivitäten leider nicht oder nur sehr eingeschränkt stattfinden.

Der Frauenraum lebt davon, dass die Angebote und Aktivitäten gemeinsam mit den Besucherinnen entwickelt werden. Jede kann ihre Ideen einbringen und die Möglichkeit nutzen, ihr Können an andere Frauen weiter zu geben.

Jeden Montag findet das Forum statt, bei dem die Frauen sich mit ihren Ideen und Vorschlägen und mit Kritik einbringen können. Hier werden aktuelle Themen besprochen, Entscheidungen getroffen und Freizeitaktivitäten wie z.B. Ausflüge geplant.
In der Kreativzeit wird gemalt, gebastelt, gehämmert oder genäht, je nachdem welches Projekt gerade ansteht. Es gibt viel Platz und unterschiedlichste Materialien, um kreativ zu sein. Alle können ihre Ideen einbringen und wenn sie möchten, auch selbst etwas anleiten.
Die Fotogruppe ist offen für alle, die Lust haben, sich in irgendeiner Weise mit Fotografie zu beschäftigen. Es gibt vielfältige Möglichkeiten: Wir können selber Fotos machen, sie gemeinsam anschauen, Bilder digital bearbeiten, eine Ausstellung gestalten, mit Fotos basteln, z.B. Fotocollagen erstellen, und vieles mehr.
Sowohl drinnen als auch draußen gibt es viel Platz, um in Bewegung zu kommen. Je nach Interesse können die Angebote von leichten Bewegungsübungen zu Entspannung, Tanzen oder Boxen reichen.
In der ThemenZeit können Frauen, in einer kleiner Runde und einem geschütztem Rahmen, ins Gespräch kommen und sich austauschen. Das jeweils konkrete Thema wird mit den beteiligten Frauen gemeinsam entschieden. Allgemein geht es dabei um seelische Gesundheit im weitesten Sinne. Die Gruppe ist offen, findet Dienstagvormittag statt und wird von der Genesungsbegleiterin begleitet.
Eine Gruppe von Frauen kümmert sich um die Gestaltung und Bepflanzung unserer schönen Dachterrasse.
Ab und zu gibt es gemeinsame Ausflüge, zum Beispiel in den Wald oder ans Meer. Ein regelmäßiger Besuch findet jährlich bei einer Frau in Worpswede statt, die tiergestützte Intervention anbietet und die mit ihren Eseln, Hühnern und Ziegen begeistert.
Bei Interesse können Kurse zu verschiedenen Themen stattfinden (z.B. Achtsamkeit, Wendo, Umgang mit der Erkrankung, Gesundheitswerkstatt).
Es findet täglich außer dienstags ein gemeinsames Mittagessen statt. Eine Anmeldung ist bis um 11:30 Uhr an dem jeweiligen Tag möglich. Das Mittagessen wird von den Frauen gemeinsam zubereitet, d.h. alle, die am Essen teilnehmen, sollten sich an einer der anfallenden Arbeiten beteiligen (Einkaufen, Gemüse schneiden, Abwaschen usw.). Das Mittagessen kostet zwei Euro. Die Teilnahme am Mittagessen ist nicht verpflichtend, anwesende Frauen, die nicht mit essen wollen, können sich trotzdem zur Mittagszeit im Frauenraum aufhalten.

Angebote In Kooperation

Im Frauenraum findet eine frauenspezifische Medikamentenberatung statt, die von einer Psychiaterin der Ameos-Klinik sowie einer Genesungsbegleiterin angeboten wird. Hier haben alle Fragen zu Wirkungen, Nebenwirkungen, Absetzphänomenen von Psychopharmaka (und eventuellen Alternativen dazu) Platz. Die Anmeldung erfolgt über den Frauenraum. Termine sind immer Montag 14:30 – 16:00, einmal pro Monat. (Flyer Medikamentenberatung).
In Zusammenarbeit mit der Ameos-Klinik gibt es eine Stabilisierungsgruppe, die von zwei Therapeutinnen begleitet wird (Flyer Stabiliserungsgruppe).